• Nadine Rinderknecht

Gartner Hype Cycle

Aktualisiert: 12. Dez 2021

In den Sheets werden häufig neuere Technologien rechtlich beurteilt. Um interessante Technologien herauszufiltern, kann sich besonders der „Hype Cycle for Emerging Technologies“ des Forschungs- und Beratungsunternehmens Gartner Inc. als nützlich erweisen. Darauf ist ersichtlich, welche Technologien sich voraussichtlich auf dem Weg zu einem Hype befinden, welche zurzeit gehypt werden und welche einen Hype bereits hinter sich gelassen haben.

Unten sind die Hype Cycles der letzten zwei Jahre abgebildet: links der ältere Hype Cycle vom 18. August 2020 sowie rechts der aktuelle Hype Cycle vom 23. August 2021.



In welche Phasen kann der Hype Cycle also eingeteilt werden? Gemäss Gartner Inc. beginnt die erste Phase des Hype-Zyklus mit einem technologischen Auslöser („Innovation Trigger“). Dabei ist die Aufmerksamkeit auf das grosse Interesse des Fachpublikums beschränkt. Infolge der intensiven Berichterstattung steigt die Aufmerksamkeit exponentiell bis zum Gipfel der überzogenen Erwartungen („Peak of Inflated Expectations“). In der nächsten Phase stürzt die Aufmerksamkeit aufgrund der unerfüllten Erwartungen in ein Tal der Enttäuschungen („Trough of Disillusionment“). Mit einer realistischen Einschätzung der Vor- und Nachteile der Technologie steigt die Aufmerksamkeit schliesslich auf einem Pfad der Erleuchtung („Slope of Enlightenment“) bis hin zum Plateau der Produktivität („Plateau of Productivity“). Die anfangs überschätzte, unausgereifte Innovation ist aus einer realistischen Perspektive zu einer soliden Technologie geworden. ​ Eine vereinfachte Formulierung des Hype-Zyklus bietet der Zukunftsforscher Roy Amara: „Wir neigen dazu, die kurzfristige Wirkung einer Technologie zu überschätzen und die langfristige Wirkung zu unterschätzen.“ (Amaras Gesetz). ​ Somit kommt dem Gartner Hype Cycle neben dem Herausfiltern von interessanten Innovationen für die Sheets auch eine zweite wichtige Funktion zu: Um die Chancen und Risiken einer Technologie möglichst objektiv beurteilen zu können, sollte ein Schritt zurück gemacht und die Technologie im grösseren Kontext ihrer Erwartungsentwicklung beobachtet werden.


Weiterführende Literatur

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen